Normale Version: Eisenfarmen erlauben?
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seit dem Start von Coalcraft 4.0 finde ich es schade das Eisenfarmen verboten sind. Jetzt würde mich interessieren wie andere Spieler dazu stehen, ob ihenen das egal ist oder sie das auch bemitleiden. Eisen wird eh im Rareitemshop nicht ver-/angekauft und somit wird auch nicht sonderlich
die Wirtschaft beeinflusst. Wenn man viel mit Eisen vorhat (Kolben, Trichter, Beacons,...) ist eine Eisenfarm quasi ein Muss.
Die Idee finde ich gut. Meine Stadt bzw. die von alu, Janos und mir hat eine Stadt in der die Spieler "Beacon-Bonus" bekommen sollen. Und das kostet wahnsinnig viel Eisen. Ich bin der Meinung, Eisenfarmen sollten erlaubt werden, ABER: Es darf nicht übertrieben werden; also nicht so das es Eisenfarmen gibt die 10, 20, 30 Stacks Eisenblöcke produzieren.

ChiefNBA
Auf Grund des aktuellen Wirtschaftssystemes werden keine Eisenfarmen erlaubt!

Solche Farmen machen ein Wirtschaftssystem unnütz (ja auch die PvP Farm......)
wie "wegen des aktuellen wirtschaftssystems"? :o
eine wirtschaft kann nur funktionieren wenn eine Ware nicht unendlich vorhanden ist, desweitern wollen wir ja, das minecraft noch etwas mit glück zutun hat

und die Skulpturen sehen nicht schön aus

außerdem wenn wir jetzt eisenfarmen erlauben, kommt der nächste mit "könne wir gold farmen bauen" usw.

diese entscheidung wurde am anfang getroffen um das wirtschaftssystem zu reformieren, deshalb wird es in absehbarer Zeit auch nicht wieder geändert
Referenz-URLs